Friko statt G20-Gipfel

09.07.2017 09:11

Da am 07.07. (passend zum 50. Geburtstag des Lieblingsmannes) in Hamburg der G20-Gipfel stattfand, sind wir beide vom 06.-08.07. nach Friko geflohen - denn die Innenstadt wurde total abgeriegelt und schon Tage vorher war alles voller Polizei!

Für Donnerstag (06.07.) hatten wir nochmal den Elektriker einbestellt, weil die Heizung ja noch nicht lief. Pünktlich wie ein Maurer (haha) erschien der Elektriker und brachte die Heizung innerhalb von 2 Minuten zum Laufen - er hatte nämlich eine Sicherheitsvorkehrung nicht reaktiviert. Super, es wurde sofort wieder mollig warm!. Okay, die automatische Programmierung war etwas vertrackt einzurichten...mal sehen ob sie beim nächsten Besuch funktioniert.

Nachdem unsere Küchenrückwand pünktlich geliefert wurde, konnten wir also damit beginnen, sie anzubringen. Die Platten waren von perfekter Qualität: saubere und passgenaue Schnittkanten, tolle Verpackung, beidseitige blaue Schutzfolie und hochglänzend weiß!

Aber ersteinmal mussten die Lücken, die die Küchenschränke hinterließen mit einfachen Platten gefüllt werden, so dass wir eine plane Ebene hatten, auf der die Küchenrückwand angebracht werden konnte.

    

Dann wurden alle drei Acrylplatten angebracht:

   

Am 07.07. reisten dann meine Eltern an, um uns abends zum Geburtstagsessen im Anker einzuladen. Es war so warm, dass wir sogar draußen sitzen konnten. Und ansonsten haben wir uns um die Küche gekümmert und meine Eltern haben sich selbst beschäftigt (Lese, Fahrradtour, kleine Bastelarbeiten in der Wohnung...) - so soll´s sein! 

Das Ergebnis von 3 Tagen Arbeit begeistert!! Was für ein Unterschied!! Hier ein Vorher-Bild

Am Samstag-Abend sind wir nochmal zu viert essen gegangen - diesmal ins SeaSide26. Und danach ging´s für uns beide direkt nach Hause...schließlich kann der Lieblingsmann  nicht länger als 2 Tage ohne Wlan sein! :-)

Die restlichen drei Regalbretter werden wir beim nächsten Mal anbringen.

Wenn ich bedenke, dass der Tischler 1500,- € "nur" für eine neue Arbeitsplatte und Rückwand haben wollte...
Jetzt haben wir für die maßgeschnittenen drei Platten (179€), die vier Regalbretter (von Roller je 9,99€) und Spiegelklebe-Pads (4x1,29€) insgesamt 225,-€ bezahlt!
Fazit: Tolle Eigenkreation für einen Bruchteil des Preises, ein Erfolgserlebnis und kein bisschen Dreck! PERFEKT!